Sitemap | Kontakt | Impressum

Startseite
Tiervermittlung
Patentiere
Zuhause gefunden
Schächten
Termine
Haustier-Ernährung
Eine kleine Einführung
Futterzusätze
Futterumstellung
Haustier-Impfungen
Tier(schutz) INFO
Tierschutzgesetze
Leben ohne Tierleid
Ärzte gegen Tierversuche
Haustiere und Rauchen
So können Sie helfen!
Schwarzes Brett
Herbstfeste + Presse
Buchtipps
Über uns
Links
Kontakt
Login für Aktive
Suche

Wenn Sie direkt über das Banner ZOOPLUS bestellen, bekommen wir einen kleinen Teil des Umsatzes (Provision) gutgeschrieben, ohne dass Sie mehr bezahlen mössen.

zooplus.de

Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung

Hippokrates von Kos, 460-375 v.Chr.

Tierbesitzerinnen und Tierbesitzer müssen sich von der bequemen Vorstellung verabschieden, dass es reicht, Dosen aufzureißen und Tüten aufzuschneiden.

Industriefutter ist bequem, aber hat auch Schattenseiten, z.B. die rasante Zunahme von Futtermittelallergien, die zum größten Teil durch den billigen Füllstoff GETREIDE ausgelöst werden.

Auch die gehäuft auftretenden Nierenprobleme von Katzen hängen AUCH mit der Ernährung zusammen.

Die AGT wird sich jetzt schwerpunktmäßig mit der artgerechten Ernährung von Katzen und Hunden beschäftigen.

Für die Unterfütterung dieses Buttons konnten wir die Hunde- und Katzen-Futter-Expertin Kirsten Cordes gewinnen.

Grundsätzlich gilt für Katzenfutter:

 

Man orientiert sich an der Natur.                                                                                     

Katzen sind Fleischfresser und keine Vegetarier.  

                      

- KEIN TROCKENFUTTER

 

- kein Zucker, Karamell.
   Futter mit Zucker und/oder Getreide wird generell als ungeeignet gekennzeichnet!

 

- keine Farbstoffe (ist oft Karamell)

 

- kein Getreide oder ähnliches, Reis max 1%

 

- keine pflanzlichen Nebenerzeugnisse, einige sind erlaubt, wie z.B. Inulin als Ballaststoff

 

- der Kohlenhydratanteil sollte unter 10% in der Trockenmasse liegen

   Eine Maus hat ca. 8-9% Kh i.Tr.


 - Hauptbestandteil sollten Fleisch / Fisch und tierische Nebenprodukte sein.

  Je höher der Fleischanteil, desto besser!

 

- Gemüse, Obst und Kräuter sind in Maaßen erlaubt.

  Sie erleichtern die Verdauung und versorgen mit wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen.

 

Futter mit diesen Kriterien ist für gesunde und diabetische Katzen geeignet.Diabetiker brauchen kein teures Spezialfutter. Ernährung ist leider kein Bestandteil des Tierarztstudiums. Deshalb hören sie einfacherweise auf die Vertreter.

 

http://www.pfoetchenbasar.de/katzenfutter-listen/

 

Quelle:

pfoetchenbasar.de
Inh. Susan Lentz
Wiesengrund 17
16562 Bergfelde

Tel: 03303 589104

eMail: pfoetchenbasar(at)mslentz.de

Katze auf Diät

Katzen-Naßfutter-Vergleich

Als Kompromiss zwischen Trockenfutter und Rohfütterung kommt die Verfütterung von geeignetem Nassfutter recht nah an die natürliche Ernährungsweise der Katze heran. Doch welches Katzenfutter ist "gut"? Welches ist "das Richtige"? Diese Frage ist nur mit genauem Blick auf die Zusammenstellung der Futtersorte und dem Wissen über die artgerechte Ernährung von Katzen zu beantworten. Auch, wenn hier nicht abschließend alle Nassfutter-Sorten aufgeführt werden können, soll die folgende Auflistung ein wenig "Licht ins Dunkel" des Futter-Wirrwarrs geben.

http://www.katzen-fieber.de/vergleich-nassfutter.php

 

Allgemeines zur Ernährung

Futter über Jutta Ziegler

Onlineshop rund um Rohfütterung

www.lillysbar.de

Onlineshop rund um Rohfütterung und Kochfütterung, Ergänzungsfuttermittel, Zubehör und vieles mehr - vor allem für Katzen!!!

Simone Wurth, Röntgenstraße 24 b in Solingen

Getreidefreies Trockenfutter

Trockenfutter ist für kein Tier eine artgerechte Ernährung.

Wenn es eben möglich ist, füttern Sie Ihre Tiere mit Naßfutter oder noch besser ROH.

Unter Katzen gibt es aber leider Trockenfutter-Junkies. Dann jedoch sollten Sie auf jeden Fall getreifdefreies Trockenfutter geben:

 

http://www.orijen.de/html/cat.html

 

http://www.happycat.de/produkte/la-cuisine/bio-gefluegel/

Forum Gesunde Hunde

Die Internetpräsenz des Forums GesundeHunde ist ein gemeinsames Werk der GesundeHunde-Mitglieder. Hier werden Information über verschiedene Themen zur Gesundheit des Hundes, der Katze und Infos zu Naturheilverfahren bereit gestellt.

Der Schwerpunkt liegt bei der artgerechten Ernährung des Hundes mit Frischfutter bzw. Rohfutter, auch BARF genannt. Ein weiteres zentrales Thema ist die jährliche Impfung bei Haustieren

http://www.gesundehunde.com/ 

Hundebäckerei HUNDPLUS

frisch auf Bestellung gebacken, ohne künstliche Konservierungsstoffe

www.hundplus.de


Drucken