Einzel- und Zweitkatzen

 

Unsere Katzen sind NICHT in einem Tierheim untergebracht, sondern leben in Pflegefamilien.

Wenn Sie sich für eine oder zwei bestimmte Katzen interessieren, wenden Sie sich bitte an die Katzen-Pflegestellen-Betreuerin Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49.

Unsere Katzen sind grundsätzlich tierärztlich versorgt, wie z. B. IMMER gechippt und entwurmt. Die erwachsenen Katzen sind kastriert. Wenn der Gesundheitsstatus es zulässt, sind die Katzen impftechnisch grundimmunisiert.

  

Alle Katzen aus uns unbekannten oder fragwürdigen Quellen oder Fundtiere werden auf Katzen-AIDS und Leukose getestet.

Aufgrund von immer wieder bestätigten wissenschaftlichen Untersuchungen und unserer eigenen bitteren Erfahrungen, nach denen Katzen sich in Raucherhaushalten die Gifte mehrmals täglich aus dem Fell lecken, um dann bevorzugt an Lymphdrüsenkrebs zu sterben, vermitteln wir unsere Katzen ausschließlich in Nichtraucher-Haushalte.

 

Wir arbeiten alle ehrenamtlich und können aus Zeit- und Kostengründen Katzenvermittlungen nur im Umkreis von ca. 35 km von Langenfeld/Rheinland aus bewerkstelligen. Für schwierige Katzen oder Freigängerkatzen machen wir - begrenzte - Ausnahmen. Bitte geben Sie uns deshalb immer Ihren Wohnort und Ihre Festnetz-Telefon-Nummer an.

Handy-Nummern werden aus Kostengründen nur in begründeten Ausnahmefällen angerufen.

 


Gewährleistung

Die AGT garantiert für die Gesundheit der Vermittlungstiere. Das heißt, sollte sich in den ersten zwei Wochen nach Vermittlung eine nicht erkannte Krankheit herausstellen, stehen wir für die Tierarztkosten gerade.

Das gilt nicht für selbstverschuldete Krankheiten oder Unfälle.

Perfekte Katze Luna

Sie suchen die perfekte Katze? Dann ist Luna die Richtige.

Luna ist eine Katze, die Ihnen garantiert keine Arbeit macht:

Sie kann bis zu 24 Stunden alleine bleiben oder Sie können sie mit zum Job  nehmen. Sie ist garantiert immer stubenrein, kinderlieb, verträglich mit ihren Artgenossen, mit Hunden, mit Kleintieren und besonders mit Vögeln. In der Wohnung macht sie überhaupt nichts kaputt.

Sie löst auch bei Ihnen oder Ihren Kindern oder Ihrem Partner keine Allergien aus.

Wenn Sie schwanger werden, brauchen Sie diese Katze nicht abzugeben, wenn Ihnen Ihr Umfeld dringend zur Abgabe rät und Sie nicht bereit sind, Ihren Kopf einzuschalten.

Sie geht nicht an die Möbel, kratzt weder Sofas noch Ihre Tapete noch Ihre Hände kaputt. Sie muss nicht gekämmt oder gebürstet werden. Sie brauchen keine Katzentoilette und auch keine Katzenklappe. Und sie kotzt kein Gras auf Ihren Teppich.

Sie brauchen auch Ihren Balkon nicht katzensicher machen, um bösen Unfällen vorzubeugen.

Luna haart auch nicht, sie wird keine Altersbeschwerden, wie Blindheit, Inkontinenz, Schwerhörigkeit oder Arthrose, bekommen.

Sie wird auch nicht markieren, falls sie mit ihren Lebensbedingungen nicht glücklich ist. Sie werden keine Probleme mit ihrem Vermieter bekommen.

Sie wollen so wenig wie möglich Geld für Futter und Tierarzt ausgeben? Dann ist Luna die Richtige.

Sie brauchen auch keinen Vermittlungsvertrag zu schließen; denn sie können mit ihr machen, was sie wollen.

Das einzige, was Sie brauchen, ist ein Staubsauger, mit dem Sie Luna ab und zu absaugen.

 

 

Dauerpflegestelle für Fleur gefunden, jetzt suchen wir Paten

Im Jahr 2003 wurden in Langenfeld auf einem Schrottplatz zwei schwarze Katzenkinder gefunden. Die AGT nahm sie auf und gab ihnen die Namen Florentine und Fleur. Obwohl sie sehr sehr zurückhaltend waren, fanden wir ein Ehepaar in Leverkusen, die sich auf diese Katzen einließ. Die Ehefrau ist inzwischen ebenso verstorben wie Florentine. Nun kam der Mann ins Pflegeheim und wir nahmen – selbstverständlich auch nach 17 Jahren - die Fleur zurück.

Siehe hier unter Patentiere: www.agtiere.de/patentiere/.

Zweitkätzin Evi

 

Evi ist am 20. März 2019 geboren. Ihre schwangere Mutter haben wir mit anderen schwangeren Katzen aus einem Haaner Haushalt übernommen.

Mutter Elli ist eine ganz menschenbezogene Katze. Warum Evi sich das nicht von ihrer Mutter abgeguckt hat, wissen wir nicht.

Sie hat zeitlebens mit anderen Katzen zusammengelebt.

Wir wollen nun den Versuch starten, auch für Evi ein Zuhause zu finden, wo sie sich wohlfühlt.

Wir stellen uns vor, dass Evi eine Mitläuferkatze wird, d.h., dass sie mit einer anderen ähnlich jungen Katze lebt, die sich nach der Eingewöhnungszeit gut verstehen, wobei die Menschen jedoch nicht von Anfang an den Anspruch haben, Evi streicheln und püngeln zu wollen.

Unser Rupert war vom selben Kaliber, aber Frau G. aus Wtal hat das nicht gestört. Sie hat ihn in ihr kleines Rudel aufgenommen und kann regelmäßig von den Fortschritten berichten. Es dauert halt eben.

Wir suchen geduldige und katzenerfahrene Menschen für Evi, die ihr alle Zeit der Welt geben.

Evi ist kastriert, gechippt, geimpft, entwurmt und die Mutter wurde auf AIDS und Leukose negativ getestet.

Evi hat eine Traumfigur und ist sehr hochbeinig.

Kinder kennt Evi nicht und wierd mit den Verhaltensweisen nicht zurecht kommen. Wir erwarten einen Nichtraucherhaushalt.

 

 

Vermittlungsradius: ca. 30 km um Hilden/Rheinland.

 

Kontakt über Katzenpflegestellen-Betreuerin:

Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49

oder eMail an: becker(at)agtiere.de

 

Sie können mir - aus welchen Gründen auch immer - kein neues Zuhause geben? Aber Sie könnten mithelfen, damit ich ein neues Zuhause finde:

Bitte drucken Sie meine Bewerbung aus und hängen Sie sie an publikumsstarken Örtlichkeiten aus.

DANKE, Eure Evi.

 

Download Aushang Evi in DIN-A4

Einzel-Wohnungs-Kater Lenny

 

Kater Lenny wohnt schon lange mit seinem Frauchen und seinen zwei Schwestern in einer großen Wohnung mit gesicherter Terrasse zusammen. Die Drei wurden als Kinder im Jahr 2011 draußen gefunden und von einer Tierschützerin liebevoll aufgezogen, aufgepäppelt und vermittelt.

Im Laufe der Zeit sind seine Schwestern zum eingeschworenen Team geworden und lassen Lenny links liegen. Der ist sehr unglücklich, zumal sein Frauchen vollberufstätig ist.

Lenny ist der perfekte Kater für eine alleinstehende Frau oder ein älteres Ehepaar: Er bindet sich stark an seine Bezugsperson und ist bei Besuch erstmal verschwunden. Er ist sehr menschenbezogen und verschmust. Lenny wird jeden Abend nach der Arbeit ausgiebig bespaßt und bespielt, was er sehr genießt. Auf der Terrasse lässt er sich gerne die Sonne auf den Pelz scheinen.

Wir suchen ein neues Zuhause als Wohnungskater in einem rauchfreien Haushalt mit gesichertem Balkon oder gesicherter Terrasse, in dem keine anderen Tiere und keine Kinder leben.

Seine neuen Leute sollten ihn regelmäßig nicht länger als halbtags alleine lassen müssen.

Lenny ist kastriert, gechippt, geimpft und aktuell tierärztlich als gesund befunden worden. Er ist neun Jahre alt.

 

 

 

Vermittlungsradius: ca. 30 km um Hilden/Rheinland.

 

Kontakt über Katzenpflegestellen-Betreuerin:

Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49

oder eMail an: becker(at)agtiere.de

  

 

Info über Freigängerkatzen

Manche Leute meinen, Freigängerkatzen würden draußen leben und es müsste sich wenig um sie gekümmert werden. DAS ist ein Irrtum.

Wir verstehen unter Freigängerkatzen, dass sie bei ihren Menschen in rauchfreien Wohnungen/Häusern leben und die Möglichkeit haben, draußen Spaziergänge zu machen. Sie sollten in der Wohnung/in Häusern eine Katzentoilette und einen Kratzbaum zur Verfügung haben und ihre Menschen sollten sich Zeit für sie nehmen.

Und nachts sollten sie nicht draußen herumstromern, sondern in der Obhut ihrer Menschen sein.

Die ideale Situation wäre, wenn Katzen nur draußen Spaziergänge machen, wenn ihre Menschen zu Hause sind und im Notfall eingreifen können.

 

Menschenbezogene Kätzin Candie

Candie ist im Juni zwei Jahre jung geworden und eine zierliche kleine bildhübsche Kätzin. Wir hatten sie zusammen mit ihrer Schwester nach Wuppertal vermittelt. Leider wurde Candie nach 14 Tagen

die Möglichkeit gegeben, die Wohnung im 1.OG zu verlassen. Ihre Schwester haben wir wieder in unsere Obhut genommen. Nach fünf Monaten ist es uns mit viel Aufwand gelungen, Candie wiederzufinden und zurückzuholen.

Leider hat diese lange Zeit von Candies Abwesenheit die Freundschaft mit ihrer Schwester getrübt. Hinzu kommt, dass sich Candie in diesen 5 Monaten an Draußen gewöhnt hat und wir ihr nun den Freigang bieten möchten, den sie jetzt kennt.

Nach wie vor ist Candie menschenbezogen und freundlich und dockt sich an Menschen an, die ihr Vertrauen gewinnen.

Wir suchen nun ein Zuhause für Candie, das garantieren kann, eine Freigängerkatze mindestens 6 Wochen in der Wohnung festzusetzen, ehe sie Freigang bekommt. Im neuen Zuhause kann, muss aber nicht unbedingt eine andere Katze leben, denn Candie kann sich ja draußen Freundinnen suchen.

Auf jeden Fall dürfen in einem Radius von ca. 500 m keine verkehrsreichen Straßen sein.

Candie ist kastriert, gechippt, geimpft, entwurmt und nach ihrer Rückkehr haben wir sie tierärztlich durchchecken und ein Blutbild anfertigen lassen, das unauffällig ist.

Wir suchen ein Nichtraucher-Zuhause ohne kleine Kinder.

 

 

Vermittlungsradius: ca. 30 km um Düsseldorf

 

 

Kontakt über Katzenpflegestellenbetreuerin:

Christa Becker

T (0 21 29) 3 16 49

eMail: becker@agtiere.de

 

 

 

Sie sind hier nicht fündig geworden, dann schauen Sie hier:

 

Tierschutzverein Düsseldorf e.V.

http://www.tierheim-duesseldorf.de/kontakt.html

Bitte nehmen Sie Kontakt auf; denn es gibt noch etliche Katzen, die auf deren Internetseiten nicht vorgestellt sind.

 

Zusätzlich:

Es gibt einige Privatanzeigen auf der Internetseite des Katzenschutzbundes Düsseldorf:

https://www.katzenschutzbund-duesseldorf.de/vermittlungen